TU BRAUNSCHWEIG
| Carl-Friedrich-Gauß-Fakultät | Informatik
Informatikzentrum

Bachelor-Seminar Algorithmik

SemesterSommersemester 2016 [ Andere Semester: Winter 17/18 · Sommer 17 · Winter 16/17 · Winter 15/16 · Sommer 15 · Winter 13/14 · Sommer 13 · Winter 12/13 · Sommer 12 · Winter 11/12 · Sommer 11 · Winter 10/11 · Winter 09/10 · Sommer 09 · Winter 08/09 ]
Modulnr.INF-STD-18, INF-STD-20
Veranst.Nr.INF-ALG-019, INF-ALG-029
Studieng.Bachelor Informations-Systemtechnik, Bachelor Elektrotechnik, Bachelor Informatik
IBR Gruppe(n)ALG (Prof. Fekete)
ArtSeminar
Dozent
PhotoProf. Dr. Sándor P. Fekete
Abteilungsleiter
s.fekete[[at]]tu-bs.de
+49 531 3913111
Raum 335
Assistenten
PhotoDr. Victor Alvarez
Ehemaliger Wissenschaftlicher Mitarbeiter
alvarez[[at]]ibr.cs.tu-bs.de
PhotoPhillip Keldenich
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
keldenich[[at]]ibr.cs.tu-bs.de
+49 531 3913112
Raum 318
PhotoDr. Frank Quedenfeld
Ehemaliger Wissenschaftlicher Mitarbeiter
quedenfeld[[at]]ibr.cs.tu-bs.de
PhotoDr. Christian Scheffer
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
scheffer[[at]]ibr.cs.tu-bs.de
+49 531 3913113
Raum 331
LP5
SWS0+2
Voraussetzungen Voraussetzungen für die Bearbeitung der einzelnen Themen sind jeweils individuell aufgeführt. Sind diese in Klammern gesetzt, sind sie zwar hilfreich, aber keine Voraussetzung.
Scheinerwerb Schriftliche Ausarbeitung und erfolgreicher Seminarvortrag. Die Note wird abhängig von der aktiven Teilnahme am Seminar sowie der Qualität des Vortrages und der Ausarbeitung bestimmt.
Anmeldung Anmeldung zentral (über StudIP). Die Vorbesprechung für das Seminar erfolgt in der ersten Semesterwoche im Besprechungsraum der Abteilung Algorithmik (IZ313), der genaue Termin wird noch bekannt gegeben.
Inhalt Das Seminar Algorithmik beschäftigt sich dieses Semester mit einer Reihe von Buchkapiteln aus dem "Buch der Beweise" (Bachelor), sowie einer Reihe von aktuellen Artikeln sowie Ausschnitten aus Büchern (Master).
Literatur/Links Literaturrecherche: Ausarbeitung und Vortrag: Literatur:

Hinweise

Teilnehmerzahl

Es werden je 5 Plätze für Studierende auf Bachelor- und auf Masterniveau angeboten.

Ausarbeitung

Die Ausarbeitung soll etwa 6-8 Seiten lang sein. Generell interessiert uns, dass Sie da eine selbstverfasste Zusammenfassung eines selbst verstandenen Artikels abgeben. Wesentlich mehr als die genannte Seitenzahl sollte es nicht werden, immerhin geht es hier um die Kunst des Zusammenfassens. Wir erwarten, dass Sie selbstständig zusätzliche Quellen recherchieren.

Vortrag

Ihr Vortrag soll etwa 35-40 Minuten (reine Vortragszeit) dauern. Das Medium ist frei, Sie können also Whiteboard, Overhead-Projektor, Beamer mit PowerPoint, Beamer mit PDF, oder was auch immer Sie für sinnvoll erachten, einsetzen. Natürlich sollten Sie bei exotischen Wünschen diese erstmal mit dem Betreuer klären, und unbedingt auch Programm-, Programmversions- und sonstige Kompatibilitätsfragen besprechen.

Beispiele für Themen für Bachelorstudenten

Thema 1: Drei Anwendungen der Eulerschen Polyederformel

Die Eulersche Polyederformel setzt für zusammenhängende ebene Graphen die Anzahl von Ecken, Kanten und Gebieten in Beziehung. Dieser Satz wird vorgestellt und auf drei Probleme angewendet.

Thema 2: Das Dinitz-Problem

Das folgende Problem wird betrachtet: Angenommen, wir haben für jedes der n² Felder eines (nxn)-Quadrats eine Menge von n Farben zur Verfügung. Ist es dann immer möglich, so jedem Feld eine seiner n Farben zuzuweisen, dass keine zwei Felder in derselben Zeile oder Spalte dieselbe Farbe erhalten?

Thema 3: Der Fünffarbensatz

Ein berühmter Satz über planare Graphen besagt, dass sich jeder planare Graph mit nur 4 Farben so färben lässt, dass benachbarte Knoten unterschiedliche Farben haben. Der Beweis dieses Satzes kann derzeit nur per Computer geführt werden. Wesentlich einfacher ist es zu zeigen, dass höchstens 5 Farben immer ausreichen. Dies soll hier vorgestellt werden.


aktualisiert am 18.05.2016, 17:32 von Phillip Keldenich
printemailtop