TU BRAUNSCHWEIG
| Carl-Friedrich-Gauß-Fakultät | Informatik
Informatikzentrum

Teamprojekt Verteilte Systeme: Sicheres I/O mit Intel SGX

Semester Wintersemester 2017/2018 [ Andere Semester: · Winter 16/17 · Sommer 16 · Sommer 15 ]
IBR Gruppe(n) DS (Prof. Kapitza)
Art Teamprojekt
Dozent
Photo Prof. Dr. Rüdiger Kapitza
Abteilungsleiter
kapitza[[at]]ibr.cs.tu-bs.de
+49 531 3913294
Raum 135
Assistent
Photo Nico Weichbrodt
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
weichbrodt[[at]]ibr.cs.tu-bs.de
+49 531 3913265
Raum 116
LP 5
Hörerkreis Studierende der Informatik, Wirtschaftsinformatik und Informations-Systemtechnik
Voraussetzungen

Solide Programmierkentnisse in C/C++ werden vorausgesetzt.

Jeder Teilnehmer benötigt einen gültigen y-Account beim GITZ

Anmeldung

Die Anmeldung ist bis zum 30.10.2017, 12:00 möglich.

Die Anzahl der Teilnehmer ist auf 4 beschränkt, die Plätze werden nach dem FCFS-Prinzip vergeben. Für die Durchführung müssen mindestens drei verbindliche Anmeldungen vorliegen.

Bitte füllen Sie das unten stehende Formular aus, wenn Sie sich für dieses Teamprojekt anmelden möchten. Achten Sie dabei bitte auf die korrekte Schreibweise Ihres Namens (Groß-/Kleinschreibung beachten) und Ihrer E-Mail-Adresse. Verwenden Sie bei der Anmeldung bitte nur ihre TU-BS E-Mail-Adresse. Alle späteren Kontakte sollten ebenfalls über diese erfolgen, um nicht versehentlich im Spam-Filter zu landen.

Bitte melden sie sich nur einmal an! Bei Fehlern, Änderungen oder sonstigen Fragen wenden Sie sich bitte per E-Mail an David Goltzsche.

Anrede
Nachname
Vorname
Matrikelnummer
Studiengang
Kommentar
Fachsemester
EMail
GITZ-Account

Es liegen bisher 0 Anmeldungen vor.

Inhalt Dieses Teamprojekt ist die Fortführung des Softwareentwicklungspraktikums vom SS17. Es soll eine sichere Ein- und Ausgabemethode für Intel SGX Enklaven entwickelt werden, aufbauend auf den im SEP erarbeiteten Konzepten. Dazu gliedert sich das TP in drei Teile:
  • Hardware: Entwicklung einer sicheren Tastertur mit einem Mikrokontroller der zwischen einem sicheren und unsicherem Modus umschalten kann. Im Gegensatz zum SEP soll *kein* Raspberry PI verwendet werden, um den laufenden Code zu minimieren
  • Schnittstelle: Es soll Sotware entwickelt werden, mit dessen Hilfe eine Intel SGX Enklave mit dem sicheren Eingabegerät kommunizieren kann.
  • Beispielsoftware: Es soll eine Beispielanwendung entwickelt werden, die die entwickelte Schnittstelle und Eingabehardware benutzt.

Material

Diese Unterlagen sind nur für registrierte Teilnehmer zugänglich. Um sich zu registrieren, benötigen Sie einen Account: entweder einen IBR-Account, den Sie vielleicht im Rahmen einer Arbeit am Institut bereits erhalten haben, oder einen selbst aktivierten IBR-y-Account. Anschließend melden Sie sich über die Login-Funktion (oben auf dieser Seite) an.
[ Podcast | Podcast aller Formate | Newsfeed aller Formate ]
KapitelFolienÜbungen
Literatur/Links Links

aktualisiert am 12.09.2017, 10:37 (dynamischer Inhalt) von Nico Weichbrodt
printemailtop