TU BRAUNSCHWEIG
| Carl-Friedrich-Gauß-Fakultät | Informatik
Informatikzentrum

Aufzeichnung von Vorlesungsvideos

AutorYannic Schröder
SchlüsselworteVideo, Handbuch, Systeme, Software

Setup der Geräte zur Aufzeichnung in Hörsaal SN 19.1

Hinweis: Diese Anleitung bezieht sich auf den Vorlesungs-Laptop der Abteilung CM.

Kurzfassung

  • Shure-Box per XLR an Pult, per Klinke an Computer
  • Computer per HDMI an Pult, Ton vom Computer aus
  • Stummschaltung des Pultmikros am Bedienpanel ausschalten
  • Aufnahme mit 1200x900 Pixeln zentriert bei 4:3 Folien
  • trec-Datei nach /ibr/video/incoming kopieren

Shure Mikrofonverstärker

Das Shure-Gerät wird per XLR (großer dreipoliger Stecker) mit dem XLR-Eingang des Pults verbunden. Das Mikrofon wird von der Hörsaal-Anlage dadurch als Pultmikrofon betrachtet. Auf dem Display der Hörsaal-Analge muss die standardmäßige Stummschaltung des Pultmikrofons aufgehoben werden (Button unten rechts).

Weiterhin wird das Shure-Gerät über ein Kabel von 6,35mm-Klinkenstecker auf 3,5mm-Klinkenstecker mit dem Mikrofoneingang des Laptops verbunden.

Shure Funkheadset

Das Funkheadset muss nur eingeschaltet werden.

Laptop

Der Computer wird per HDMI mit dem Pult verbunden. Achtung: HDMI überträgt auch (sehr lauten) Ton vom Computer! Der Ton sollte auf "lautlos" gestellt werden.

Das Audio-Signal der Shure-Box ist bereits mit dem Mikrofoneingang verbunden.

Camtasia Recorder

Hier ist zu beachten, dass der gewählte Bildausschnitt mit den Folien übereinstimmt. Bei 4:3 Folien (Computernetze) sollte der Bildausschnitt exakt mittig positioniert sein und 1200x900 Pixel betragen. Bei 16:9 Folien sollte der Ausschnitt dem gesamten Monitor (1600x900) entsprechen.

Der Audiopegel sollte auf Maximum stehen.

Nach der Aufnahme wird die erzeugte trec-Datei unter D:\Videos\ gespeichert. Dazu wird der kleine Pfeil am Speichern-Knopf gedrückt und "Speichern unter..." ausgewählt. Achtung: Es erscheint kein Dialogfenster, das Video wird einfach im genannten Pfad abgelegt!

Die erzeugte trec-Datei wird unter /ibr/video/incoming auf dem Server abgelegt.

Interne Einstellungen, die standardmäßig stimmen sollten

Der vorhandene Drehregler des Funkheadsets für die Verstärkung (unter der Batterie-Klappe) ist normalerweise auf Anschlag (rechts) gedreht. Ein Übersteuern des Mikrofons kann am Mikrofonverstärker (siehe oben) erkannt werden. Die bei Aufnahme grün blinkende LED wird bei Übersteuern rot.

Für eine optimale Tonqualität sollte die Mikrofonverstärkung des Computers in den Audio-Optionen abgeschaltet sein (ist normalerweise der Fall). Weiterhin sollte die Lautstärke des Mikrofons auf Maximum stehen.

Der Camtasia Recorder soll Dateien im trec-Format erzeugen und dabei den TSCC2-Codec mit 10 Bildern pro Sekunde verwenden. Die Webcam wird nicht mit aufgezeichnet.


aktualisiert am 28.04.2016, 14:02 von Yannic Schröder
printemailtop