TU BRAUNSCHWEIG
| Carl-Friedrich-Gauß-Fakultät | Informatik
Informatikzentrum

Zeitsynchronisation mit Driftkompensation in drahtlosen Sensornetzen

BetreuerGeorg von Zengen
Dr. Ulf Kulau
Yannic Schröder
ProfessorProf. Dr.-Ing. Lars Wolf
IBR GruppeCM (Prof. Wolf)
ArtBachelorarbeit, Masterarbeit, Projektarbeit
Statusoffen
Beginn

Einleitung

In drahtlosen Sensornetzwerken werden häufig Sensorknoten mit begrenzter Energieversorgung eingesetzt. Um möglichst viel Energie zu sparen, kann entweder der gesamte Knoten oder nur der Funktransceiver für die inaktive Zeit abgeschaltet werden. Allerdings können bei langen inaktiven Zeiten die Uhren stark auseinander driften. Dadurch kann die Synchronisation zweier Knoten verloren gehen und somit auch die Möglichkeit der Kommunikation zwischen den Knoten.

Aufgabenstellung

In dieser Arbeit soll eine Synchronisation basierende auf dem Zeitgeber des DecaWave DW1000 Ultra Wide Band (UWB) Funkchips realsiert werden.


aktualisiert am 24.04.2015, 10:27 von Georg von Zengen
printemailtop